Lebens- und Paarberatungen oder psychologische Coaching-Angebote  werden von den Krankenkassen nicht übernommen. Es gibt jedoch die Möglichkeit, die Kosten bei der Steuererklärung mit einzubeziehen. Bitte fragen Sie dazu Ihren Steuerberater oder Ihr zuständiges Finanzamt.

Private Versicherungen übernehmen teilweise die Kosten für Psychotherapie.                        agates-1262011_1920

Folgende Honorare fallen für meine Leistungen an:

  • Einzelberatung: 90,- Euro _ 90 Minuten
  • Paarberatung: 100,- Euro _ 90 Minuten

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie um möglichst frühzeitige Benachrichtigung (E-mail oder telefonisch).

IHRE VORTEILE bei einer Beratung/Therapie in meiner Praxis

Als freie Therapeutin (HPG) kann ich meinen Klienten flexible Behandlungszeiten, z. B. auch abends oder an einem Samstag, innerhalb einer kurzen Wartezeit anbieten. Dies liegt auch daran, dass die Therapie nicht erst mühevoll von der Krankenkasse genehmigt werden muss.

Die durchschnittliche Wartezeit bei kassenzugelassenen Therapeuten liegt derzeit bei ca. 6 Monaten.

Auch besteht von meiner Seite aus keine Rechenschaftspflicht gegenüber der Krankenkasse. Somit müssen keine Diagnosen gestellt werden und Ihre Therapie wird dort nicht gelistet.

Kassenzugelassene Therapeuten müssen sich auf eine Behandlungsform festlegen, nach welcher sie arbeiten wollen. Abweichungen hiervon werden von der Krankenkasse nicht ohne Weiteres erstattet.

Als freie Therapeutin (HPG) kann ich aus dem gesamten Pool der therapeutischen Möglichkeiten schöpfen und so die für meine Klienten passenden und ganzheitlich stimmigsten Methoden wählen und anwenden.